Sonnenhaus  in Göppingen - Jebenhausen
Fertigstellung 2012

Ein Wohnhaus aus den 50er-Jahren wurde von Grund auf energetisch saniert und auf den Stand eines KfW 70- Effizienzhauses gebracht.
Der Bauherr wünschte sich einen Kaminofen im Wohnzimmer, eine  Fußboden-heizung und die Nutzung von Solarwärme zur Heizungsunterstützung.
Da die Heizungsanlage ohnehin erneuert werden musste und das Satteldach eine sehr gute Südausrichtung hatte, war das Haus für einen Ausbau zum "Sonnenhaus" wie geschaffen.
 
vorher
nachher
Die energetische Sanierung umfasste die Wärmedämmung der Aussenwände, des Daches, der Decke zum Keller und zum Dachboden, sowie den Einbau von Fenstern mit 3-fach-Verglasung.
 
Eine Solaranlage mit 30 qm Kollektorfläche wurde auf dem Dach links und rechts der Gaube montiert. Sie deckt ca. 50 % des Wärmebedarfs für die Fussbodenheizung und den Warmwasserverbrauch. 
Den Rest übernimmt der Kaminofen im Wohnzimmer, der über einen wasserführenden Heizeinsatz verfügt.
Beide Wärmequellen speisen ihre Energie in einen 5850 l fassenden Pufferspeicher ein, der die Sonnenwärme über längere Zeit bevorratet. In sonnenarmen Zeiten im Winter genügt ein Einheizen des Kaminofens alle 1-2 Tage um den Speicher wieder aufzuladen. An klaren, sonnigen Wintertagen reicht jedoch oft allein die Sonneneinstrahlung um den Speicher komplett aufzuladen und den Wärmebedarf zu decken.  
 
 
Bei einem durchschnittlichen Winter werden für den Kachelofen etwa 4-5 Raummeter Brennholz pro Jahr benötigt.
Zusätzlich wurde auf und über der Gaube eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von ebenfalls 30 qm und einer Leistung von 4,23 kWp errichtet, die pro Jahr ca.  3900 kWh Strom liefert.

Hausdaten:
Einfamilienhaus Baujahr 1959, Sanierung 2012
Thermische Solarkollektoren:  30 m²  Neigung 45°
Kachelofeneinsatz:  31 kW (6 kW raumseitig, 25 kW wasserseitig)
Pufferspeicher mit 2-stufiger Be- und Entladung:  H 3,80 m, D 1,40 m, Inhalt 5850 l
Solarer Deckungsgrad:  ca. 50%
Brennstoffbedarf:  ca. 4-5 Raummeter Holz / Jahr
Primärenergiebedarf:  14,6 kWh/(m²a)

Zurück zur Projektübersicht...